Das Radokissen – auch Kissenpackung genannt

Kissenpackung Das Radokissen, eine aus Schlauchfolie gefertigte Kissenpackung, ist der Vorläufer aller heutigen Siegelrandpackungen. Eine gefüllte Schlauchfolie wird zusammengepresst und mit Hochfrequenz zu einem Radokissen verschweißt.

Das besondere an dem Radokissen ist, dass der Inhalt völlig luftfrei verpackt ist und nur das Produkt selbst enthält. Die Folie umhüllt das Produkt eng anliegend. Die für ein Radokissen verwendete Folie ist ein 0,35 mm starker Thermoplast, der frei von Schwermetallen ist und eine gute Ökobilanz aufweist. Die Anforderung äußerst stabil, reiß und durchstoßfest zu sein, erfüllt die Kissenpackung im Besonderen. Wegen dieser gewünschten Eigenschaft muss das Radokissen mit einer Schere geöffnet werden.

Im Vergleich zum Schlauchbeutel ist die Kissenfertigung bei großen Stückzahlen aufwendiger und somit teurer. Für kleine und mittlere Auflagen ist das Radokissen aufgrund des geringeren Rüst- und Reinigungsaufwandes bei den Abfüllmaschinen jedoch preislich interessant. Gegen diffundierende Inhalte wie z. B. ätherische Öle ist die Folie der Kissenpackung nicht stabil, weil es sie nicht als Verbundfolie gibt.

Das Radokissen kann als mehrbahnige Kette und auch als Formkissen gefertigt werden. Der Füllbereich einer Kissenpackung liegt zwischen 2 gr/ml und 120 gr/ml für flüssige und pastöse Produkte . Die Kissenpackung kann nur einfarbig bedruckt werden. Dafür stehen allerdings verschiedene Folienfarben für die Produktion von Radokissen zur Verfügung.

Technische Daten

Verwendete Folie:
Schlauchfolie aus hochwertigem Thermoplast, Ø 10 – 40 mm, 0,35 mm stark, farbig und transparent

Ökologie:
Folie und Farbpigmente frei von Schwermetallen – gute Ökobilanz

Packungsgrößen:
2 g bis 100 g für pasteuse Produkte
2 ml bis 120 ml für flüssige Produkte

Eigenschaften:
geringe Gasdurchlässigkeit, resistent gegen alkoholische und fetthaltige Produkte, hohe Druck-Reißfestigkeit, geschmeidig

Anwendung:
Ökonomisch interessant bei kleineren bis mittleren Stückzahlen